Judo Safari 2017

Am 18.02. kamen passend zum Datum 18 unserer Judokas aus allen Kindertrainings zusammen um sich auf Safari zu begeben. Zunächst wurde ein kleines Judoturnier bzw. für die Anfänger ein Sumotunier ausgetragen. Durch die Anzahl an Kindern und damit jeder mehr als eine Chance zum Gewinnen hat, dauerte dies etwas länger, weshalb zwischendrin zum Durchschnaufen auch Spiele und vor allem Essen auf dem Programm standen.

Nebenher wurde gleich ein weiterer Teil der Safari bestritten: die Kreativaufgabe. Nachdem Judo aus Japan stammt, war hier die Aufgabe ein oder auch mehrere Bilder zum Thema Japan zu malen. Zu guter Letzt testeten unsere Judokas noch ihre Leichtathletik Fähigkeiten. Und was hat das jetzt alles mit Safari zu tun? Ganz einfach. In jeder Aufgabe wurden Punkte gesammelt. Je nach Punktezahl „entdecken“ unsere Judokas unterschiedliche Tiere. In Anlehnung an die Gürtelfarben in Judo erhalten die Kids je nach Punkte ein gelbes Känguru, einen roten Fuchs, eine grüne Schlange, den blauen Adler, den braunen Bären oder sogar den seltenen schwarzen Panther.