Breitensportlehrgang 2016

„Alle Jahre wieder“ könnte man mittlerweile sagen, als es am Wochenende 19./20.11.2016 wieder zum mittlerweile siebten (!) mal stattfindenden Breitensportlehrgang ging. Doch etwas war anders. Zum einen fand der Lehrgang dieses Jahr wieder wie Anfangs in Bubenreuth statt, nachdem er die letzten Jahre wegen Renovierung der Halle in Bubenreuth nach Baiserdorf verlegt werden musste. Zum anderen fehlte einer der beiden Referenten, Ulrich Klocke (7. Dan) krankheitsbedingt. Der zweite im Bunde, Frank Wieneke (7. Dan), erklärte sich jedoch bereit auch den Teil von Ulrich Klocke zu übernehmen. Obwohl Frank Wieneke als erfahrener Wettkämpfer, ehemaliger Olympiasieger und Bundestrainer, den Ausfall von Ulrich Klocke bestmöglich kompensieren konnte, merkte man doch dessen Abwesenheit, da Ulrich Klocke, als langjähriger Judolehrer, gerade für die älteren Teilnehmer unter dem Motto „Bewegt älter werden“, die größere Erfahrung hätte einbringen können.

Nichtsdestotrotz kam der Lehrgang bei allen Teilnehmern wieder gut an und auf eine Neuauflage im nächsten Jahr wurde sich bereits geeinigt. Alle Teilnehmer, sowohl die jungen, als auch die älteren, konnten für sich wieder etwas Neues mitnehmen und Dank der hervorragenden Organisation und Verpflegung durch den SV Bubenreuth, war der Lehrgang auch dieses Jahr wieder ein Highlight im mittelfränkischen Veranstaltungskalender. Sicher auch ein Grund, weswegen an just diesem Lehrgang, dem Breitensportbeauftragten des Bezirks Mittelfranken Frank Christgau, vom Bezirksvorsitzenden Joachim Kröppel, der 2. Dan verliehen wurde.