Familientraining Dez. 2017

Erlebnisbericht eines unserer Judoka

Am 9.12.2017 gab es im ATSV Erlangen in der Judoabteilung ein Eltern-Kind-Training. Die Eltern hatten eine Chance mal im Training mitzumachen, und nicht von der Bank aus zuzuschauen.

 

Als erstes wärmten wir uns mit einem Spiel auf: Klammern klauen

Danach wärmten wir jedes Körperteil auf.

Kurz darauf nahmen wir die Fallschulen durch.

Zu guter Letzt übten wir das richtige Laufen.

Viele Eltern würden sich auf ein weiteres gemeinsames Training freuen. Mir gefiel es, weil ich mindestens in einer Sache besser als mein Vater bin, und ich ihm etwas beibringen konnte.

 

Scharon